Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 03.12.2019


Innsbruck

ÖBB-Kundenservice direkt am Innsbrucker Hauptbahnhof eröffnet

In der neuen Anlaufstelle: v. l. René Zumtobel (ÖBB), Kundenservice-Mitarbeiterin Jessica Peer und GF Alexander Jug (VVT).

© ÖBB/Gasser-MairIn der neuen Anlaufstelle: v. l. René Zumtobel (ÖBB), Kundenservice-Mitarbeiterin Jessica Peer und GF Alexander Jug (VVT).



Am gestrigen Montag haben die ÖBB das „Kundenservice.direkt" am Innsbrucker Hauptbahnhof gestartet — als neue und zentrale Anlaufstelle für die Anliegen der ÖBB-Fahrgäste. Ob Fahrgastrechte, Erstattungsansuchen, Reklamationen, Fragen zu Kundenkarten, Verspätungsbestätigungen oder Umbuchungen: Beschwerden und Anregungen aller Art könnten damit nun „rasch und persönlich" am Bahnhof bearbeitet werden, sagt der Tiroler Regionalmanager Ren­é Zumtobel. Dadurch sollen sich Kunden Telefonate und Formulare ersparen.

Der Schalter am Innsbrucker Hauptbahnhof ist montags bis freitags von 8.15 bis 16 Uhr geöffnet, der Fokus liegt auf unkomplizierten Hilfestellungen für Fahrgäste. Tickets können dort nicht erworben werden — das ist weiter unter oebb.at, in der ÖBB App, am Ticketautomaten, am Ticketschalter sowie unter Tel. 05-1717 möglich. (TT)




Kommentieren


Schlagworte