Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 06.02.2015


Exklusiv

Tiroler steckt 44 Mio. Euro in neues Hotel

Im oberösterreichischen Gosau verwirklicht der Lermooser Ernst Mayer ein 44-Mio.-Hotelprojekt auf der grünen Wiese.

© Arkan Zeytinoglu Architects / miGosau im inneren Salzkammergut: Der Hotelkomplex mit Suiten und Chalet­s ist für 480 Betten ausgelegt.Foto: Arkan Zeytinoglu Architects/miss3-s.r.o.



Von Helmut Mittermayr

Lermoos, Gosau – Dort, wo schon Kaiser Franz Joseph gerne seinen Urlaub verbrachte – im Salzkammergut in Oberösterreich – sollte doch ein idealer Platz für eine touristische Großinvestition sein. Der Lermooser Ernst Mayer und seine Familie denken jedenfalls so. In Gosau erfolgte vor Kurzem der Spatenstich zu einem riesigen Hotelkomplex. Der Baubeginn des „Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig“ markiert für die Region ein Ereignis – ist es doch das größte aktuelle Hotelprojekt Oberösterreichs. Auf 50.000 m² Fläche entstehen 105 Familien­suiten (420 Betten im Hotel) und 15 Chalet-Einheiten (60 Betten). Die Mayer Family Hotels GmbH investiert als Betreiber 44 Millionen Euro in den Vier-Sterne-Superior-Komplex. Als Investor mit 25 Prozent beteiligt sich auch der Ötztaler Volksmusikproduzent Hans Jöchler. Junior Florian Mayer wird das Haus nach der Fertigstellung als Direktor führen.

Die Eröffnung des dritten Kinderhotels unter der Mayer-Flagge ist für 2016 geplant. Die Mayer Family Hotels GmbH verhalf bereits dem Leading Family Hotel & Resort Alpenrose in Lermoos und dem Kinderhotel Oberjoch (Bad Hindelang, Bayern) zu internationalem Renommee. Für Ernst Mayer selbst ist der Bau in Gosau ein besonderes Ereignis. Er entwickelt damit das erste Projekt, das ganz nach seinen Vorstellungen „auf die grüne Wiese“ gesetzt wird. „Das Umfeld für einen Ganzjahresbetrieb ist hier ideal“, erklärt er gegenüber der Tiroler Tageszeitung.

115 Mitarbeiter, davon allein 20 Kinderbetreuer, garantieren Obsorge für täglich 13 Stunden. „Kinder ein bisschen zu bespaßen, ist viel zu wenig. Der Nachwuchs will drinnen und draußen aktiv und kreativ sein“, setzt Maye­r auf seine Erfahrung in Lermoos und am Oberjoch. Er baut deshalb unter anderem einen 2000 m² großen Indoorspiel­bereich vom Kino über zweistöckig­e Turnhalle bis zur Gokartbahn. Wer hier mit ganzer Familie Urlaub machen will, wird allerdings kaum bei Schnäppchenangebote­n fündig werden.