Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Sa, 27.08.2016


Unternehmen

Benkos Signa realisiert in Wien 300-Millionen-Projekt

null

© SIGNA und ARE Development



Wien – Nächster Coup des Tiroler Immobilien-Tycoons René Benko: Dessen Signa und die ARE Development, Tochter der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), übernehmen gemeinsam in Wien das Stadtentwicklungsprojekt „Forum Donaustadt“. Dabei geht es um einen dreistelligen Millionenbetrag, hieß es aus den Unternehmen. Genauer äußerte sich ein Branchenkenner, der von rund 300 Mio. Euro Volumen sprach.

Die neuen Eigentümer teilen sich das Projekt je zur Hälfte. Auf 15.000 m² Grundfläche entstehen 105.000 m² Bruttogeschoßfläche. Das Projekt in Kagran im Norden Wiens soll in sechs Bauteilen Büros, Wohnungen, ein Hotel und Gastronomie in der Nähe der U-Bahn schaffen. Dazu gehört auch ein 145 Meter hoher Turm („Forum Tower“).

Bisher wurde das Projekt von der Forum Donaustadt Beteiligungen GmbH, die zu 55 Prozent der Swiss ­Tower Consult (STC) und zu 45 Prozent der Wirtschaftsagentur Wien gehört, entwickelt. Unter den neuen Eigentümern soll jetzt die konkrete Entwurfsplanung beginnen. „Läuft alles plangemäß, beginnen die Bauarbeiten Ende 2017“, betont der Geschäftsführer der ARE Development, Hans-Peter Weiss. (TT, APA)