Letztes Update am Di, 04.04.2017 15:09

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Online-Plattform

Benkos Signa übernimmt Online-Radhändler „Probikeshop“

Durch den Zusammenschluss von „internetstores“ mit „Probikeshop“ entstehe die führende Bike- und Outdoor-Online-Plattform in Europa.

© signaZum Sportbereich der Signa Sports Group gehören bereits Karstadt Sports, Outfitter, internetstores und Tennis-Point.



Wien – Der Übernahmehunger der österreichischen Signa von Rene Benko ist noch immer nicht gestillt. Über die Signa-Sports-Tochter internetstores hat das Unternehmen nun 100 Prozent des Online-Radhändlers „Probikeshop“ übernommen, der derzeit in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, Belgien, der Schweiz und Deutschland mit sieben Onlinestores vertreten ist, gab die Signa Sports Group am Dienstag bekannt.

Durch den Zusammenschluss von internetstores mit Probikeshop entstehe die führende Bike- und Outdoor-Online-Plattform in Kontinentaleuropa mit 35 Online-Shops in 12 Sprachen in 14 Ländern, heißt es. Die Übernahme führe zu erheblichen Synergie- und Wachstumspotenzialen. Probikeshop-Gründer Olivier Rochon bleibt als Vorstandsvorsitzender (CEO) an Bord. Das Unternehmen wurde 2005 in Frankreich (St. Etienne) gegründet und beschäftigt 170 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Zum Sportbereich der Signa Sports Group gehören bereits Karstadt Sports, Outfitter, internetstores und Tennis-Point. Die Sports Group ist Teil von Signa Retail, die wiederum zu Benkos Signa gehört.

Der Vollzug der neuesten Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden. (APA)