Letztes Update am Mo, 07.05.2018 08:02

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Luftfahrt

Eurowings: Weitere Übernahmen sind derzeit kein Thema

Auch an dem angeschlagenen Konkurrenten Alitalia ist Eurowings eigenen Angaben zufolge derzeit nicht interessiert.

© REUTERS/Wolfgang Rattay(Symbolfoto)



Düsseldorf – Die Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings will ihren Hut nicht für Norwegian Air in den Ring werfen. „Ich werde nichts ausschließen, aber noch mal: Im Moment stehen keine weiteren Zukäufe auf unserer Liste“, sagte Eurowings-Chef Thorsten Dirks der Süddeutschen Zeitung (Montagausgabe).

Eurowings habe schnell und stark zugelegt und benötige jetzt erst einmal Zeit, die Flugbetriebe zu integrieren und zu harmonisieren. „In einem Jahr werden wir genauso viele Möglichkeiten haben, da bin ich mir sicher.“ Der europäische Luftverkehr stehe erst am Beginn einer Konsolidierung. „Da wird noch mehr kommen.“

Auch an dem angeschlagenen Konkurrenten Alitalia sei Eurowings derzeit nicht interessiert. „Alitalia ist in der aktuellen Struktur kein Thema für uns“, sagte Dirks. Lufthansa-Finanzchef Ulrik Svensson hatte Ende April erklärt, damit Alitalia für den Lufthansa-Konzern interessant werden könne, müsse die italienische Airline umgebaut werden. (APA/Reuters)