Letztes Update am Mi, 25.07.2018 14:54

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Getränkemarkt

Coca-Cola dank Zero Sugar weiter im Aufwind

Unter dem Strich stieg der Ertrag im zweiten Quartal um knapp 70 Prozent auf 2,3 Mrd. US-Dollar (1,96 Mrd. Euro).

© REUTERSSymbolfoto.



Atlanta – Der US-Getränkekonzern Coca-Cola fährt mit Hilfe kalorienarmer Getränke wie dem neuen Coke Zero Sugar hohe Gewinne ein. Unter dem Strich stieg der Ertrag im zweiten Quartal um knapp 70 Prozent auf 2,3 Mrd. US-Dollar (1,96 Mrd. Euro), wie der Konzern am Mittwoch in Atlanta mitteilte. Dazu trugen auch Kosteneinsparungen bei.

Der Verkauf von Abfüllbetrieben drückte den Umsatz um 8 Prozent auf 8,9 Mrd. Dollar. Doch bereinigt um diesen und andere Sondereffekte legten die Erlöse um 5 Prozent zu. Coca-Cola trennt sich weltweit von Soda-Abfüllern und gibt das Geschäft an andere Unternehmen ab. Das soll Kosten sparen, dafür nimmt der Konzern bewusst Einbußen bei den Erlösen in Kauf. (APA/dpa)