Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 30.11.2018


Bezirk Imst

Neue Metzgerei in Umhausen

© Oe–tztal Tourismus/Ritschel



„Wir bekommen eine Metzgerei, direkt im Ortszentrum", freut sich BM Jakob Wolf darüber, dass Armin Kuprian, Metzger aus Längenfeld, in der Nachbargemeinde eine Filiale eröffnet. Rund 25 Jahre, nachdem der letzte Metzger in Umhausen seinen Laden geschlossen hat, ist es ab 14. Dezember wieder so weit, dass die Hauswürste und Co. im Umhauser Ortskern erstanden werden können. „Damit sind die Bemühungen der Gemeinde nach Reaktivierung des Ortszentrums wieder einen Schritt weiter", sieht Wolf eine weitere Etappe erreicht: „Die Gemeinde Umhausen bedankt sich bei der Familie Kuprian, dass sie bereit ist, in Umhausen wirtschaftlich tätig zu werden." Doch auch Wilfried Grießer, der bereit war, das nötige Geschäftslokal zu verpachten, gelte der Dank. In den letzten eineinhalb Jahren haben im Ortszentrum ein Sportgeschäft, ein Blumengeschäft, ein Post-Shop, ein Friseurgeschäft, ein EDV-Spezialist und nunmehr ein Metzger neu eröffnet. „Im März 2019 wird noch eine Änderungsschneiderei eröffnen", lobt Wolf die Unternehmer. Gleichzeitig fordert er Bevölkerung und Vereine dazu auf, das zusätzliche Angebot anzunehmen. „Wir in Umhausen können selbst sicherstellen, ein attraktives Ortszentrum zu haben, indem wir hier einkaufen." (TT)




Kommentieren


Schlagworte