Letztes Update am Mo, 11.03.2019 12:53

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Luftfahrt

AUA will in Europa öfter und billiger fliegen

Flüge nach Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Paris und Kopenhagen werden zum Teil deutlich aufgestockt. Angeboten werden auch Billigflüge ab 39 Euro zu acht Destinationen

Symbolbild

© Austrian AirlinesSymbolbild



Wien – Die Austrian Airlines wollen dem Konkurrenzdruck der Low-Cost-Carrier wie Laudamotion, Wizz Air oder Level mit mehr Flügen zu europäischen Zielen und mit niedrigeren Preisen begegnen. Ab April sollen die Flüge nach Deutschland aufgestockt werden, ab Mai auch nach Paris und Kopenhagen, kündigte die AUA am Montag an.

Paris wird um 12 Flüge auf 39 Flüge pro Woche aufgestockt, nach Kopenhagen fliegt Austrian Airlines künftig viermal so oft und damit insgesamt 31 mal pro Woche. Hamburg erhält 11 zusätzliche Flüge in der Woche (dann 39 Flüge pro Woche), Berlin und Düsseldorf werden um jeweils zwei Flüge auf 56 bzw. auf 40 pro Woche aufgestockt.

AUA will billiger werden

Darüber hinaus will die AUA auch mit Aktionspreisen punkten: Zwischen 11. und 24. März 2019 werden auf acht europäischen Destination Oneway-Flüge ab 39 Euro angeboten: Berlin, Mailand, Paris, Kopenhagen, Hamburg, Kiew, Nizza, Lyon; Italien-Flüge sollen ab 59 Euro zu haben sein. In diesem Zeitraum können Flüge bis zum 16. Dezember 2019 gebucht werden, allerdings ist das Ticket-Angebot zu diesen Preisen begrenzt.

In Wien hat sich nach der Pleite der einstigen Air-Berlin-Tochter Niki der Wettbewerb deutlich verschärft, weil mehrere Airlines versuchen, die Lücke zu füllen. (APA)