Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 26.06.2019


Unternehmen

Wechsel im Vorstand der TiSpa, Cernko Aufseher

Hans Unterdorfer (l.) bleibt TiSpa-Vorstandschef, während Vorstandsdirektor Christian Reingruber nach Wien wechselt.

© TiSpaHans Unterdorfer (l.) bleibt TiSpa-Vorstandschef, während Vorstandsdirektor Christian Reingruber nach Wien wechselt.



Innsbruck – Der groß angelegte Vorstands-Umbau in der Erste Group erreicht nun auch die Tiroler Sparkasse (TiSpa).(Sie gehört zu 75 % der Erste und zu 25 % der Privatstiftung der Sparkasse Innsbruck-Hall, Tiroler Sparkasse.) Mit Claudia Höller zieht erstmals eine Frau in den Vorstand der Tiroler Sparkasse ein. Das gab das Geldhaus gestern bekannt. Die Tirolerin sitzt seit 2015 im Vorstand der Erste Bank und folgt in der TiSpa-Chefetage dem Vorstandsdirektor Christian Reingruber, der nach Angaben der Bank aus privaten Gründen nach Wien zurückkehren und in der zweiten Jahreshälfte 2019 eine Managementfunktion in der Erste Group in Wien übernehmen wird.

Reingruber macht im TiSpa-Vorstand für Claudia Höller Platz.
Reingruber macht im TiSpa-Vorstand für Claudia Höller Platz.
- TiSpA

TiSpa-Vorstandschef bleibt weiterhin Hans Unterdorfer. „Claudia Höller kennt seit vielen Jahren die Herausforderungen des Bankgeschäftes und die damit verbundenen Auswirkungen auf die Kundenbeziehung“, erklärte Unterdorfer.

Erste-Vorstand Willibald Cernko wird TiSpa-Chefaufseher.
Erste-Vorstand Willibald Cernko wird TiSpa-Chefaufseher.
- Erste Bank

Einen Wechsel gibt es auch im Aufsichtsrat der Tiroler Sparkasse. Nachdem der bisherige Aufsichtsratschef Stefan Dörfler zum Finanzchef der Erste Group aufsteigt, wird ihm der ehemalige Bank-Austria-Chef und nunmehriger Erste-Vorstand Willibald Cernko als TiSpa-Aufsichtsratsvorsitzender folgen. Zudem zieht auch der Niederösterreicher Maximilian Hardegg – Agraringenieur, Winzer und Chef der gleichna­migen Unternehmensgruppe – in den Aufsichtsrat der Tiroler Sparkasse ein. (mas)