Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 03.07.2019


Bezirk Imst

Hochwasser und Treibholz bremsten die Rafter in Imst ein

Der kalte Mai mit Schneefällen hat die Zeit der Schmelzwässer um gut einen Monat verschoben. Darunter litten die Rafting-Unternehmen.

Um kommentieren zu können, müssen Sie TT-Abonnent sein und sich mit Ihrem Benutzerkonto angemeldet haben. Hier geht es zur Anmeldung bzw. Erstregistrierung.
Anmelden

Allgemeine Posting-Regeln

Wer hier postet muss die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften einhalten.

Mehr lesen