Letztes Update am Mi, 17.07.2019 16:21

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hotellerie

Budget-Hotelkette B&B macht auch in Österreich neue Häuser auf

In Wien am Hauptbahnhof soll im August eine neues Haus eröffnet werden. International will die Hotelkette bis 2020 rund 600 neue Standorte.

Am 1. August wird mit dem B&B Hotel Wien-Hauptbahnhof eines der größten Hotels der Kette eröffnet.

© B&B/BARLO FOTOGRAFIKAm 1. August wird mit dem B&B Hotel Wien-Hauptbahnhof eines der größten Hotels der Kette eröffnet.



Wien – Die Budget-Hotelkette B&B ist dabei, auch in Österreich zu expandieren. Am 1. August wird mit dem B&B Hotel Wien-Hauptbahnhof eines der größten Hotels der Kette eröffnet. Zeitgleich übernimmt B&B ein bereits bestehendes Hotel in Graz, damit gibt es in Graz dann zwei B&B-Häuser.

Die 1990 in Frankreich gegründete Hotelkette sieht sich als die am schnellsten wachsende Budget-Hotelgruppe mit nun 500 Hotels in zwölf Ländern. Weltweit komme im Schnitt ein Hotel pro Woche dazu. Die Gruppe – Mehrheitseigner ist das Private Equity-Unternehmen PAI Partners – setzt auf Wachstum: In der Planung und Umsetzung sind für die nächsten Jahre 15 bis 20 Hoteleröffnungen pro Jahr an verschiedenen Standorten. Ziel sei es, bis 2020 mit insgesamt 600 Hotels auf dem internationalen Markt vertreten zu sein, hieß es am Mittwoch in einer Aussendung.

In Deutschland – wo derzeit 127 Häuser betrieben werden – eröffnen heuer noch weitere Hotels in Wolfsburg, Marburg, Rostock, Aachen und Wetzlar. Zuletzt hatte das Unternehmen in Deutschland neun Hotels der Covivio Gruppe übernommen. Bis 2020 sind in Summe 150 Standorte in Deutschland geplant. (APA)