Letztes Update am Mo, 05.08.2019 15:03

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Dixi-Klo-Hersteller bekommt neuen Eigentümer

Der Finanzinvestor Apax übernimmt die Mehrheit an dem Familienunternehmen. Die vor rund 45 Jahren in Deutschland gegründete Firma vermietet mittlerweile in 28 Ländern mobile Toiletten- und Sanitäreinheiten.

Symbolfoto.

© iStockSymbolfoto.



Ratingen – Der Hersteller von Dixi-Klos und ToiToi-Toiletten, die Ratinger Adco-Gruppe, bekommt einen neuen Eigentümer. Der Finanzinvestor Apax übernimmt die Mehrheit an dem Familienunternehmen, das nach eigenen Angaben „Weltmarktführer im Bereich mobiler Sanitäreinheiten“ ist. Das teilten Adco und Apax am Montag in einer gemeinsamen Mitteilung mit. Die bisherigen Gesellschafter bleiben demnach aber weiterhin „mit einem signifikanten Anteil“ am Unternehmen beteiligt.

Das vor rund 45 Jahren in Deutschland gegründete Unternehmen vermietet mittlerweile in 28 Ländern mobile Toiletten- und Sanitäreinheiten, wie sie an Baustellen oder auf Großveranstaltungen zu finden sind. Weltweit sind nach Unternehmensangaben rund 300 000 der vom Unternehmen entwickelten Kabinen im Einsatz - von der einfachen Einzeltoilette bis zum VIP-Toilettenwagen. Mit über 4000 Mitarbeiter erzielte Adco zuletzt einen Umsatz von rund 360 Millionen Euro.

Vom neuen Mehrheitseigentümer Apax erhofft sich Adco-Chefin Renate Gerstenberg „eine langfristige Wachstumsperspektive“. Das Unternehmen könne jetzt den nächsten Schritt tun und noch stärker in Internationalisierung und Digitalisierung investieren. Apax-Partner Frank Ehmer betonte, Ziel des Finanzinvestors sei es, das Wachstum von Adco zu beschleunigen. Zum Kaufpreis machten beide Seiten keine Angaben. (dpa)