Letztes Update am Do, 10.12.2015 08:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Lufthansa

Streik drückte Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen

Die Zahl der abgefertigten Fluggäste sank um 11 Prozent auf 3,9 Millionen.

(Symbolbild)

© dpa/Frank Rumpenhorst(Symbolbild)



Frankfurt am Main – Der Streik der Lufthansa-Flugbegleiter im November hat am Frankfurter Flughafen zu einem Einbruch der Passagierzahlen geführt. Die Zahl der abgefertigten Fluggäste am Lufthansa-Heimatflughafen fiel im vergangenen Monat um 11,3 Prozent auf 3,9 Millionen, wie der Flughafenbetreiber Fraport heute, Donnerstag, mitteilte. Das Fracht-und Luftpost-Aufkommen sank um 3,9 Prozent auf 191.374 Tonnen.

Die deutsche Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo hatte die Lufthansa Anfang November an sieben Tage bestreikt. Die Airline strich wegen des längsten Ausstands der Unternehmensgeschichte rund 4.700 Flüge, betroffen waren mehr als eine halbe Million Passagiere. Frankfurt war nach Angaben des Flughafenbetreibers besonders stark betroffen: Hier wurden rund 3.400 geplante Flüge annulliert. (APA/Reuters)