Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 14.02.2016


Wirtschaftspolitik

Aktien-Experten bleiben optimistisch

null

© Alpsolut/Johannes Mair



Innsbruck – Seit Jahresanfang mussten die globalen Aktienmärkte deutliche Verluste hinnehmen. Zwischenzeitlich kam es zwar immer wieder zu Erholungsphasen, die Unsicherheit der Anleger blieb allerdings bestehen.

Markus Sevcik, Asset Manager bei J.P. Morgan, sieht keine Anzeichen für anhaltend sinkende Aktienkurse. Im Rahmen des BTV-Experten-Dialogs in Innsbruck erklärte er auch, warum: „Betrachtet man die letzten 100 Jahre, so werden Bärenmärkte (steht für anhaltend sinkende Kurse an der Börse, Anm.) in Folge einer globalen Rezession eingeläutet. Wir sehen zwar eine globale Wachstumsabschwächung, eine Rezession ist jedoch nicht unser Basisszenario. Wir glauben an moderates, aber positives Wirtschaftswachstum in Amerika, Europa und China und erwarten kurzfristig keine starken Preisanstiege bei Rohstoffen.“

„Schwankungsbreiten von rund 20 % des Mittelwerts einer Aktie nach oben oder unten kommen regelmäßig vor“, erklärte Robert Wiesner, Leiter des BTV-Vermögensmanagements. Größtenteils sei ein positiver Jahresertrag davon unabhängig. Wichtig sei, langfristig investiert zu bleiben, betonte Wiesner. (TT)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte