Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 31.08.2018


Wirtschaftspolitik

Singapurs Premier lobt Tirols Firmen

Schon in Singapur vertreten sind Bartenbach Licht und Binderholz, Kooperationen im digitalen Bereich sollen verstärkt werden.

© APADie Delegation besichtigt eine Drohnenfabrik.Foto: APA/Fohringer



Singapur – Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ist am Donnerstag in Singapur von Premierminister Lee Hsien Loong feierlich mit militärischen Ehren empfangen worden. Kurz traf auch mit Singapurs Präsidentin Halimah Yacob zusammen. Singapurs Premier hob in seiner Rede beim Mittagessen die wirtschaftlichen Beziehungen mit Österreich und einige rot-weiß-rote Vorzeigeprojekte in dem südostasiatischen Staat hervor. Dabei lobte Lee unter anderem Hightech-Lösungen des Tiroler Lichtspezialisten Bartenbach und von Binderholz.

Durch das kommende Freihandelsabkommen zwischen der EU und Singapur, das laut Kurz im Oktober zur Unterzeichnung bereit sei, werde sich die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Österreich hoffentlich noch intensivieren. Kurz wird auf der Reise von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck, Infrastrukturminister Norbert Hofer, Bildungsminister Heinz Faßmann, Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer sowie rund 20 Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft begleitet. Politisch konzentrierte sich das Mittagessen auf die Themen Klimawandel und Freihandel. Die Themen werden auch Fokus des Asien-Gipfels der EU am 18. und 19. Oktober in Brüssel sein. Auch im Bereich Start-ups will Österreich enger mit Singapur kooperieren. Der Stadtstaat zählt mehr als 20.000 Start-ups und ist – auch deshalb – eines der führenden Länder in Asien im Bereich Digitalisierung und Innovation. Die Regierung steckt jährlich Milliarden in die Förderung der innovativen Unternehmen. Um österreichischen Start-ups die Türen nach Asien zu öffnen, wurde eine Kooperation mit dem führenden Start-up-Hub Singapurs geschlossen.

Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) und Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ) hoben die Bedeutung von Digitalisierung und Innovation für den Fortschritt hervor. Schwerpunkt der Reise sei es, in den Bereichen Blockchain und Künstliche Intelligenz von Singapur zu lernen. Die Entwicklung von Robotik und Informations- und Kommunikationstechnik werde dabei helfen, Europa zu re­industrialisieren. (ecke)