Letztes Update am Mi, 07.11.2018 16:46

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eurozone

EZB für Italiener Enria als Chef-Bankenaufseher

Enria ist langjähriger Chef der EU-Bankenbehörde EBA. Er setzte sich gegen die Vizechefin der irischen Notenbank, Sharon Donnery, durch.

© dpa/Arne DedertSymbolfoto.



Frankfurt – Der Italiener Andrea Enria hat das Rennen um den frei werdenden Posten des obersten Bankenaufsehers der Eurozone gemacht, wie die EZB am Mittwoch mitteilte. Enria ist langjähriger Chef der EU-Bankenbehörde EBA. Er setzte sich gegen die Vizechefin der irischen Notenbank, Sharon Donnery, durch.

Die EZB habe heute den Vorsitzende des Wirtschafts- und Währungsausschusses, Roberto Gualtieri, sowie den Ratsvorsitzenden, den österreichischen Finanzminister Hartwig Löger (ÖVP), über die Entscheidung des EZB-Rates informiert, erklärte die Notenbank in einer Mitteilung auf der EZB-Webseite.

Nun ist das EU-Parlament am Zug, das bei der Auswahl ein Mitspracherecht hat. Es muss nach einer Anhörung dem Ernennungsvorschlag der EZB zustimmen, bevor dann die europäischen Regierungen endgültig grünes Licht geben. Die bisherige Amtsinhaberin, die Französin Daniele Nouy, scheidet Ende Dezember nach fünf Jahren aus dem Amt. Enria soll ihr mit 1. Jänner 2019 nachfolgen. (APA/Reuters)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Österreich
Österreich

Zähes Ringen um Einigung im Metaller-KV geht weiter

Das Ringen um eine Einigung im Metaller-KV hat vorerst kein Ende, am Sonntag wird weiterverhandelt.Die Streikdrohung für Montag bleibt aufrecht, kommt es am ...

Wirtschaftspolitik
Wirtschaftspolitik

Neuer Stil, mehr Service und Sparstift für Wirtschaftskammer

Die Wirtschaftskammer müsse noch besser und schneller werden, sagt der neue Präsident Christoph Walser. Die Sozialpartnerschaft sei intakt.

KV-Gespräche
KV-Gespräche

Metaller-KV: Arbeitgeber sehen „gewisse Annäherungen“

Am Donnerstag haben sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter zur sechsten Verhandlungsrunde getroffen. Die Gewerkschaft drohte, „am Montag ganze Schichten ...

Wirtschaftskammer Tirol
Wirtschaftskammer Tirol

Lobeshymnen und Auszeichnungen zum Abschied Bodenseers

Jürgen Bodenseer wurde mit allen Ehren als Tiroler Wirtschaftskammerpräsident verabschiedet. Christoph Walser tritt die Nachfolge mit „viel Elan“ an.

KV-Verhandlungen
KV-Verhandlungen

Metaller-Protestaktionen finden in Tirol wie geplant statt

Am Donnerstag werden die Kollektivvertragsverhandlungen der Metaller fortgesetzt. Die für Mittwoch angesetzten Protestmaßnahmen in Tirol finden statt.

Weitere Artikel aus der Kategorie »