Fußball: Ingolstadt reicht gegen Bochum Remis zum Bundesliga-Aufstieg

Ingolstadt (APA/dpa) - Der FC Ingolstadt kann den anvisierten Aufstieg in die Bundesliga am Sonntag (13.30 Uhr) schon mit einem Punktgewinn ...

Ingolstadt (APA/dpa) - Der FC Ingolstadt kann den anvisierten Aufstieg in die Bundesliga am Sonntag (13.30 Uhr) schon mit einem Punktgewinn beim VfL Bochum perfekt machen. Nach einer unerwarteten 0:2-Niederlage des 1. FC Kaiserslautern am Samstag gegen Abstiegskandidat FC St. Pauli reicht dem enteilten Zweitliga-Tabellenführer ein Remis, um als insgesamt 54. Bundesligist in die deutsche Fußball-Geschichte einzugehen.

Im Falle eines Zählers in Bochum haben die Oberbayern nach dem 32. Zweitliga-Spieltag in jedem Fall sieben Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten, da sich die ebenfalls noch aussichtsreich im Rennen liegenden Clubs aus Karlsruhe und Darmstadt im Montagsspiel gegenüberstehen. Ingolstadts österreichischer Trainer Ralph Hasenhüttl bezeichnete die Ausgangsposition als „absolute Luxussituation“.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren