Polen wählen neuen Präsidenten

Warschau (APA/AFP) - Die Polen haben am Sonntag einen neuen Präsidenten gewählt. Amtsinhaber Bronislaw Komorowski galt bei der Abstimmung al...

Warschau (APA/AFP) - Die Polen haben am Sonntag einen neuen Präsidenten gewählt. Amtsinhaber Bronislaw Komorowski galt bei der Abstimmung als klarer Favorit. Vermutlich wird der 62-jährige Historiker, der für die seit acht Jahren regierende liberale Bürgerplattform (PO) antritt, die erforderliche absolute Mehrheit aber nicht im ersten Wahlgang erreichen, sondern sich am 24. Mai einer Stichwahl stellen müssen.

Während Komorowski die Außen- und Sicherheitspolitik und den in der Ukraine-Krise als wachsende Bedrohung wahrgenommenen Nachbarn Russland ins Zentrum seines Wahlkampfes stellte, punkteten seine zehn Herausforderer vor allem mit sozialpolitischen Versprechen wie einem niedrigeren Pensionsalter und Steuersenkungen. Der Kandidat der rechtskonservativen Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS), der 42-jährige Andrzej Duda, liegt in Umfragen trotzdem abgeschlagen auf Platz zwei, gefolgt von dem Rockstar Pawel Kukiz auf Platz drei.

Die 28.000 Wahllokale sollten bis 21.00 Uhr geöffnet bleiben. Nach Schließung der Wahllokale werden erste Prognosen auf der Basis von Nachwahlbefragungen veröffentlicht.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren