Schloss Tirol-Kapelle erhält nach 100 Jahren ihre Glocken zurück

Dorf Tirol (APA) - Nach fast 100 Jahren erhält die Kapelle auf Schloss Tirol bei Meran in der kommenden Woche ihre beiden Glocken zurück. Am...

Dorf Tirol (APA) - Nach fast 100 Jahren erhält die Kapelle auf Schloss Tirol bei Meran in der kommenden Woche ihre beiden Glocken zurück. Am Pankratiustag (12. Mai) werden die beiden in der Innsbrucker Glockengießerei Grassmayr hergestellten Glocken geweiht und, händisch mit Hanfseilen geläutet, erklingen.

Die Weihe am Dienstag wird der Abt des Stiftes Stams, German Erd, vornehmen. Verziert sind die neuen Glocken mit Bildern der Heiligen Elisabeth und des Heiligen Pankratius. Die Gestaltung übernahm der Bildhauer Ulrich Egger.

1917 waren die damaligen Glocken abgenommen und eingeschmolzen worden. Die Schlosskapelle wurde im Jahr 1138 errichtet und dem Heiligen Pankratius geweiht. Schloss Tirol ist die Residenzburg der Tiroler Grafen.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren