Hai tötet Schwimmer vor französischer Insel

Einen Hai-Angriff überlebte ein Schwimmer vor Neukaledonien nicht. Er war einige Meter von einem Boot entfernt im Pazifik geschwommen, als das Tier ihn angriff.

(Symbolfoto)
© PantherStock

Paris – Bei einem Hai-Angriff im französischen Überseegebiet Neukaledonien ist ein Mann ums Leben gekommen. Er sei von dem Hai im Süden des Archipels getötet worden, als er einige Meter von einem Boot entfernt im Pazifik schwamm, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Der Hai habe sein Opfer mehrfach in Arme und Beine gebissen. Der Mann habe zwar von seinen Freunden aus dem Wasser gezogen werden können, aber die Verletzungen seien so schwer gewesen, dass er starb. Der Angriff war die erste Hai-Attacke in Neukaledonien in diesem Jahr. (APA/sda/AFP)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Schlagworte