Fußball: St. Pölten feierte ersten Frauen-Bundesliga-Titel mit Sieg

St. Pölten (APA) - In würdiger Weise hat der FSK St. Pölten-Spratzern am Sonntag seinen schon am Vortag Realität gewordenen ersten Meisterti...

St. Pölten (APA) - In würdiger Weise hat der FSK St. Pölten-Spratzern am Sonntag seinen schon am Vortag Realität gewordenen ersten Meistertitel in der ÖFB-Frauen-Bundesliga gefeiert. Die Niederösterreicherinnen fegten den ASK Erlaa mit 4:0 vom Platz. Schon am Samstag hatte ein 2:2 von Serienmeister NÖSV Neulengbach gegen Altenmarkt den neuen Champion gekürt.

Nach zwölf aufeinanderfolgenden Titeln ist damit die Regentschaft von Lokalrivale Neulengbach vorerst beendet.

„Ich finde es unglaublich, dass wir es in diesem Jahr geschafft haben, denn es hatten uns nicht viele auf der Rechnung“, freute sich Cheftrainer Hannes Spilka. „Wir haben es geschafft, einen unvergleichlichen Teamspirit und hohe Professionalität zu entwickeln.“ Seine Mannschaft wird nun einige Tage frei bekommen. „Sie sollen feiern und sich freuen. Das haben sie sich verdient, denn der erste Titel ist immer der schönste“, so Spilka, dessen Team in 15 Saisonspielen 14 Siege gefeiert hat.

Für den FCK Simacek St. Pölten-Spratzern wäre auch das Double noch möglich: Am 4. Juni (16.00 Uhr) geht es im Duell des frischgebackenen Meisters mit dem Vorgänger in Melk um den Ladies Cup.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren