Köln fixiert den Klassenerhalt, Wolfsburg holt Platz zwei zurück

Der deutsche Teamstürmer Max Kruse wechselt für geschätzte zwölf Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach zum VfL Wolfsburg.

Bas Dost avancierte mit zwei Treffern zum Matchwinner für den VfL Wolfsburg.
© EPA

Paderborn – Wolfsburg ist am Sonntag auf Platz zwei der deutschen Bundesliga hinter Meister Bayern zurückgekehrt. Der VW-Werksclub besiegte den Abstiegskandidaten Paderborn auswärts 3:1 (2:0) und fixierte damit die zweite Champions-League-Teilnahme nach 2009. Für Wolfsburg trafen Timm Klose (16.) und Torjäger Bas Dost (25., 82.), dem Vorletzten gelang durch Lukas Rupp (91.) nur noch Ergebniskosmetik.

Im Anschluss an die Partie gaben die „Wölfe“ die Verpflichtung von Stürmer Max Kruse bekannt. Für den DFB-Teamspieler, der derzeit noch bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag steht, wird eine Ablöse von rund zwölf Millionen Euro fällig.

Köln jubelt über Klassenerhalt

Trainer Peter Stöger und ÖFB-Teamspieler Kevin Wimmer durften am Sonntagabend über den Klassenerhalt jubeln. Die Kölner setzten sich zuhause gegen Schalke mit 2:0 durch und können nicht mehr auf einen der letzten drei Plätze zurückrutschen. Marcel Risse brachte den Aufsteiger in der ersten Halbzeit in Führung, Yannick Gerhardt machte in der 90. Minute alles klar. (tt.com, APA)

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch


Kommentieren


Schlagworte