Sky-Sprinter Viviani gewann die zweite Giro-Etappe

In der Gesamtwertung übernahm Omega-Fahrer Michael Matthews das Rosa Trikot des Führenden.

Bereits am Start wurden Rigoberto Uran und Co. von den enthusiastischen Fans beim Giro angefeuert.
© ANSA

Genua – Der Italiener Elia Viviani hat am Sonntag die zweite Etappe des Giro d‘Italia über 177 km von Albenga nach Genua gewonnen. Der 26-jährige Sky-Teamkollege von Bernhard Eisel sprintete vor dem Niederländer Moreno Hofland (Lotto-NL) und dem Deutschen Andre Greipel (Lotto Soudal) zu seinem ersten Sieg bei der Italien-Rundfahrt.

In der Gesamtwertung übernahm der im Sprint siebentplatzierte Australier Michael Matthews das Rosa Trikot von seinem Orica-GreenEdge-Teamkollegen Simon Gerrans, mit dem er zum Auftakt im Mannschaftszeitfahren triumphiert hatte. Von den Topfavoriten liegt der Spanier Alberto Contador als Sechster mit weiterhin sieben Sekunden Rückstand am weitesten vorne.

Das dritte Teilstück der 98. Italien-Rundfahrt führt am Montag von Rapallo nach Sestri Levante (136,0 km). (APA)

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Kommentieren


Schlagworte