Euro-Finanzminister beraten über Griechenland-Krise

Athen/Brüssel (APA/AFP) - Die Euro-Finanzminister befassen sich am Montag (15.00 Uhr) erneut mit dem vom Staatsbankrott bedrohten Griechenla...

Athen/Brüssel (APA/AFP) - Die Euro-Finanzminister befassen sich am Montag (15.00 Uhr) erneut mit dem vom Staatsbankrott bedrohten Griechenland. Die linksgeführte Regierung in Athen verhandelt seit Monaten mit den Euro-Ländern über die weitere finanzielle Unterstützung. Voraussetzung ist eine Liste mit belastbaren Reformen, die bisher nicht vorliegt.

Die Minister werden Athen deshalb voraussichtlich erneut auffordern, die Arbeiten zu beschleunigen, bevor Ende Juni das griechische Hilfsprogramm auslaufen würde.

Vor dem Treffen werden die Minister von elf EU-Staaten, darunter auch Österreich, über die geplante Einführung einer Steuer auf Finanztransaktionen beraten. Endgültige Entscheidungen werden nicht erwartet


Kommentieren