Merkel hält an Forderung nach gerechter Flüchtlingsverteilung fest

Berlin (APA/dpa) - Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hält an der Forderung nach einer gerechten Verteilung der Flüchtlinge in Europa fest...

Berlin (APA/dpa) - Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hält an der Forderung nach einer gerechten Verteilung der Flüchtlinge in Europa fest. Nach einem Treffen mit dem luxemburgischen Premierminister Xavier Bettel sagte Merkel am Dienstag in Berlin, der nächste EU-Gipfel kommende Woche werde sich mit dem „sehr schwierigen Thema der Migration“ befassen.

Das Problem werde die EU auch im zweiten Halbjahr unter der Präsidentschaft Luxemburgs beschäftigen, sagte Merkel. „Die deutsche Seite ist der Meinung, dass wir eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge brauchen“. Gegen eine verpflichtende Maßnahme gebe es aber erhebliche Widerstände in einigen Mitgliedsstaaten.


Kommentieren