Prinzessin Madeleine: Nach Baby-Bild auch Name veröffentlicht

Am Montag brachte die schwedische Prinzessin ihren Sohn zur Welt. Am Dienstag wurde der jüngste Spross mit Salutschüssen begrüßt. Das Königshaus veröffentlichte außerdem das erste Bild von Prinz Nicolaus Paul Gustaf.

Süß schlummert der Sohn von Prinzessin Madeleine und ihrem Ehemann Chris.
© Reuters/Jonas Ekstromer/TT

Stockholm – Das neugeborene Baby von Prinzessin Madeleine (33) heißt Prinz Nicolas Paul Gustaf. Das teilte das Königshaus am Mittwoch mit. Außerdem wird der Kleine Herzog von Angermanland. Zuvor hatte Großvater König Carl XVI. Gustaf (69) nach alter Tradition die schwedische Regierung über Namen und Titel von Madeleines zweitem Kind informiert.

Nach seiner großen Schwester Prinzessin Leonore (1) steht der Prinz an Platz sechs der schwedischen Thronfolge. Der dritte Enkel - und erste Enkelsohn - des Königs war am Montag in einem Krankenhaus nördlich von Stockholm zur Welt gekommen. Das waren nur zwei Tage, nachdem die schwedische Königsfamilie die Hochzeit von Prinz Carl Philip (36) gefeiert hatte. Der Vater des Buben ist der britisch-amerikanische Geschäftsmann Christopher O‘Neill (40). Im Herbst will die Familie aus Schweden nach England umziehen.

Erster Enkelsohn

Schweden hat den kleinen Prinzen am Dienstag mit 21 Salutschüssen auf der Welt begrüßt. Noch am selben Tag hatten die Großeltern König Carl Gustaf und seine Frau Silvia den jüngsten Familienzuwachs besucht. „Wir sind überglücklich“, rief die Königin Reportern zu. Für das Königspaar ist es nach Kronprinzessin Victorias Tochter Estelle (3) und Madeleines Tochter Leonore (1) das dritte Enkelkind - und der erste Enkelsohn.

Prinzessin Madeleine und das schwedische Königshaus veröffentlichten am späten Dienstagnachmittag das erste Bild des schlafenden Buben auf Facebook. (APA, tt.com)


Kommentieren


Schlagworte