Wiener Börse (Einheitswerte) - Uneinheitliche Tendenz

Wien (APA) - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch fünf Kursgewinnern fünf -verlierer und s...

Wien (APA) - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Mittwoch fünf Kursgewinnern fünf -verlierer und sechs unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Wiener Privatbank SE mit 2.000 Aktien (Einfachzählung).

Die Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Miba Vorzüge Kat. B mit plus 4,22 Prozent auf 469,00 Euro (eine Aktie), Linz Textil mit plus 3,57 Prozent auf 435,00 Euro (zehn Aktien) und Manner mit plus 1,06 Prozent auf 47,50 Euro (20 Aktien).

Die größten Verlierer waren Schlumberger Stämme mit minus 6,43 Prozent auf 21,04 Euro (zehn Aktien), Schlumberger Vorzüge mit minus 1,86 Prozent auf 14,23 Euro (230 Aktien) und Ottakringer Vorzüge mit minus 1,72 Prozent auf 57,00 Euro (neun Aktien).

Im Segment Segment mid market gaben Bene 0,55 Prozent auf 0,18 Euro (46.369 Stück) nach. Cross Industries zogen 6,92 Prozent auf 2,78 Euro (42.945 Stück) nach oben. K gaben hingegen 0,90 Prozent auf 104,50 Euro (201 Stück) ab. Pankl verbesserten sich um 5,00 Prozent auf 27,30 Euro (500 Stück). WP AG notierten 1,29 Prozent tiefer bei 15,30 Euro (200 Stück).

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren