Rosenbichler bleibt beim FC Wacker ein Thema

Innsbruck – Mit dem Abschluss des Kurztainingslagers im Stubaital endete gestern auch die Probezeit der Wacker-Testspieler Azan Al Tamtami (...

© gepa

Innsbruck –Mit dem Abschluss des Kurztainingslagers im Stubaital endete gestern auch die Probezeit der Wacker-Testspieler Azan Al Tamtami (19-Jähriger aus dem Oman) und Daniel Rosenbichler (U 20-Teamspieler der Admira). Während Al Tamtami („Ein guter und interessanter Spieler, aber die kulturellen und sprachlichen Barrieren sind zu groß“, so Trainer Klaus Schmidt) definitiv kein Wacker-Spieler wird, sieht die Lage bei Rosenbichler anders aus:

Der Mann, der rechts uns links in der Außenverteidigung spielen kann, fuhr gestern zwar erst einmal in die niederösterreichische Heimat, bleibt aber ein Thema. „Ein giftiger und schneller Spieler. Er ist sehr interessant“, weiß Schmidt. Die Gespräche laufen.

Einziger Wermutstropfen des gelungen Kurz-Trips ins Stubaital („Es waren perfekte Verhältnisse“) stellte die Verletzung von Pascal Grünwald dar. Der Schlussmann zog sich einen Muskelfaserriss zu und wird in der kommenden Trainingswoche fehlen.

Heute dürfen die Wacker-Kicker übrigens erstmals ruhen. Nach zehn intensiven Einheiten ist der Sonntag frei. (t.w.)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte