Montenegros starker Mann Djukanovic mit 100 Prozent wiedergewählt

Podgorica (APA/dpa) - Mit dem Traumergebnis von 100 Prozent haben die regierenden Sozialisten in Montenegro (DPS) Milo Djukanovic am Samstag...

Podgorica (APA/dpa) - Mit dem Traumergebnis von 100 Prozent haben die regierenden Sozialisten in Montenegro (DPS) Milo Djukanovic am Samstag in Podgorica wieder an ihre Spitze gewählt. Der seit Jahrzehnten unbestrittene starke Mann des Adriastaates führt die Partei bereits seit 18 Jahren.

Seit sogar 24 Jahren ist er - mit einer kurzen Unterbrechung - entweder Regierungschef oder Präsident des kleinen EU-Beitrittskandidaten.

Damit ist er der mit Abstand dienstälteste Politiker in Südosteuropa. 100 Prozent Zustimmung sind selbst in den meist von starken Führern bestimmten Parteien der Balkanhalbinsel selten. Vor kurzem hatte sich Mazedoniens Regierungschef Nikola Gruevski von seiner konservativen Partei als Vorsitzender bestätigen lassen: Es gab nur eine einzige Enthaltung.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren