Lkw-Lenker unter Drogeneinfluss auf A12 gestoppt

In der Nacht auf Samstag zog die Autobahnpolizei Imst einen Niederländer aus dem Verkehr. Der Lkw-Fahrer hatte unter anderem einige Gramm Amphetamine dabei.

(Symbolfoto)
© TT / Thomas Böhm

Imst – Gleich eine ganze Reihe schwerer Verstöße stellten Beamte der Autobahnpolizei Imst bei einem Lkw-Lenker fest: In der Nacht auf Sonntag hielt die Streife den Lastwagen mit Anhänger bei Pettnau an. Der 35-jährige Niederländer „befand sich in einem durch Suchtgift beeinträchtigten Zustand“ und führte in der Kabine mehrere Gramm Amphetamine mit sich.

Im Kontrollgerät hatte er zwei falsche Fahrerkarten verwendet, so wurden 30 erhebliche Mängel bei den Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Der Lastwagenfahrer hatte außerdem keine gültige EU-Lizenz und keinen Mietvertrag bei sich. Auf dem Dach des Lkw waren zudem noch zwei blaue Drehlichter montiert.

Dem 35-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wird nun bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck und der BH Innsbruck angezeigt. (tt.com)


Schlagworte