Entgeltliche Einschaltung

Jubiläumsfest der Schützen

Ebbs – Mit einem Festwochenende feierten die Ebbser Schützen ihr 50-Jahr-Jubiläum. Höhepunkte waren die Feldmesse am Sonntag und der anschli...

  • Artikel
  • Diskussion
© Eberharter

Ebbs –Mit einem Festwochenende feierten die Ebbser Schützen ihr 50-Jahr-Jubiläum. Höhepunkte waren die Feldmesse am Sonntag und der anschließende Umzug aller Abordnungen vom Dorfzentrum zum Fohlenhof.

Entgeltliche Einschaltung

In Ebbs haben die Sportschützen den Grundstein gelegt. Im Dachboden des Sattlerwirts hatte die Schützengilde ihre ersten Schießstände mit sechs Ständen. 56 Schützen und vier Marketenderinnen waren im Gründungsjahr zu verzeichnen und ebenso von Anfang an große sportliche Erfolge. Anlässlich des 25-Jahr-Jubiläums wurde die Schützenkompanie gegründet und zusammen mit der Gilde in einem Verein zusammengeführt.

Bürgermeister Josef Ritzer versicherte in seiner Festrede den Schützen, dass ihre Werte in der heutigen Zeit hilfreich seien. Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer meinte, dass für ihn die Schützen eine orientierungsgebende Kraft seien, auf die man sich verlassen kann, die Handschlagqualität haben.

Anlässlich des Jubiläums wurde Gründungsobmann Johann Gründler mit dem Silbernen Bataillonsverdienstkreuz ausgezeichnet. Beim anschließenden Festumzug nahmen rund 500 Schützen und Musikanten aus dem Bezirk sowie Mitglieder anderer Ebbser Vereine teil. (be)

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung