Taliban offenbar in Parlament in Kabul eingedrungen

In der afghanischen Hauptstadt wurde das Parlamentsgebäude am Montag von einer heftigen Explosion erschüttert. Über Twitter erklärte ein Talibansprecher, Kämpfer seien eingedrungen.

Rauch steigt in der Nähe des afghanischen Parlaments in Kabul auf.
© Reuters/Mohammad Ismail

Kabul – Taliban haben nach eigenen Angaben am Montag das Parlament in Kabul angegriffen. Das Gebäude wurde von einer heftigen Explosion erschüttert, über dem Gebäude stieg Rauch auf, wie auf TV-Bildern zu sehen war. Abgeordnete brachten sich in Sicherheit. Talibansprecher Zabiullah Mujahid erklärte im Kurznachrichtendienst Twitter, dass „mehrere Mujaheddin in das Parlamentsgebäude eingedrungen sind“.

„Schwere Gefechte sind im Gange“, hieß es in der Mitteilung weiter. Demnach griffen die fundamentalistischen Kämpfer das Parlament an, als gerade der Verteidigungsminister ins Amt eingeführt wurde.

Die Attacke der Taliban auf das Parlamentsgebäude in Kabul ist nach Angaben der afghanischen Regierung beendet. Alle sieben Angreifer seien getötet worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums der Nachrichtenagentur AFP am Montag. Ein Attentäter habe sich mit einem Auto in die Luft gesprengt, die übrigen Taliban-Kämpfer seien von den Sicherheitskräften erschossen worden. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte