Art Basel endet mit Rekordzahl

Basel (APA/dpa) - Die Kunstmesse Art Basel ist nach Veranstalterangaben mit Spitzenergebnissen zu Ende gegangen. Galeristen hätten außergewö...

Basel (APA/dpa) - Die Kunstmesse Art Basel ist nach Veranstalterangaben mit Spitzenergebnissen zu Ende gegangen. Galeristen hätten außergewöhnliche Verkäufe verzeichnet, wie die Organisatoren am Montag erklärten. Für zahlreiche Händler sei die am Sonntag zu Ende gegangene Art Basel das beste Basler-Branchentreffen gewesen. Konkrete Zahlen gaben sie aber nicht bekannt.

An der weltweit bedeutendsten Messe für Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts nahmen mehr als 280 Galerien aus fünf Kontinenten teil, darunter die österreichischen Galerien Martin Janda, Georg Kargl Fine Arts, Krinzinger, Nächst St. Stephan Rosemarie Schwarzwälder und Thaddaeus Ropac. Mit mehr als 98.000 Besuchern wurde auf der sechstägigen Weltmesse in Basel ein neuer Rekord erstellt. Im vergangenen Jahr waren mehr als 92.000 Kunstliebhaber in die Stadt am Rhein gekommen.


Kommentieren