Entgeltliche Einschaltung

Muslime in Großbritannien setzen Zeichen gegen Terror und IS

London (APA/dpa) - Ein muslimischer Gelehrter aus Pakistan stellt am Dienstag (11.30 Uhr) in London eine 900 Seiten starke Schrift gegen isl...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA/dpa) - Ein muslimischer Gelehrter aus Pakistan stellt am Dienstag (11.30 Uhr) in London eine 900 Seiten starke Schrift gegen islamistischen Terrorismus vor. Ein Schwerpunkt liegt den Veranstaltern zufolge auf der Unvereinbarkeit des Korans mit dem Terror der Organisation Islamischer Staat (IS).

Der Geistliche Muhammad Tahier-ul-Qadri will demnach muslimische Gemeinden, Eltern, Lehrer und die Regierung aufrufen, potenziell für Extremismus empfängliche Briten aufzuklären, um die Rekrutierung durch den IS zu verhindern.

Entgeltliche Einschaltung

Neben Qadri wollen einem Sprecher zufolge auch Parlamentsabgeordnete, Regierungsmitglieder und Armeeangehörige sprechen. Die Veranstalter erwarten rund 350 Zuhörer aus aller Welt. Eingeladen hatte die Organisation Minhaj-ul-Quran International, die auch in Deutschland aktiv ist und sich nach eigenen Angaben unter anderem gegen Extremismus und für interreligiösen Dialog einsetzt.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung