Israel meldet Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen

Jerusalem/Gaza (APA/dpa) - Aus dem Gazastreifen ist nach israelischen Angaben eine Rakete Richtung Südisrael abgefeuert worden. In Sikim, Ka...

Jerusalem/Gaza (APA/dpa) - Aus dem Gazastreifen ist nach israelischen Angaben eine Rakete Richtung Südisrael abgefeuert worden. In Sikim, Karmia, Netiw HaAsara und Yad Mordechai hätten am Dienstagabend Sirenen geheult, teilte die Armee bei Twitter mit. Deren Sprecher Peter Lerner zufolge gab es keine Berichte über Verletzte. Er schrieb, der Raketenwerfer sei anschließend von der Armee zerstört worden.

Beschuss aus dem Gazastreifen auf Israel hatte zuletzt zugenommen. Zu den jüngsten Angriffen bekannte sich eine radikale Gruppe, die mit der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) sympathisiert. Die im Gazastreifen herrschende Hamas war zuletzt hart gegen die Salafistenorganisation vorgegangen.

Die Angriffe nährten die Sorge vor einer erneuten größeren Konfrontation zwischen Israel und den Palästinensern im Gazastreifen. Israel und die Palästinenser hatten nach dem Gaza-Krieg Ende August eine unbefristete Waffenruhe verkündet. In dem 50-tägigen Krieg waren rund 2200 Palästinenser und mehr als 70 Israelis getötet worden.


Kommentieren