Danny DeVito in Todd Solondz‘ Ensemblekomödie „Wiener Dog“

Hollywood (APA) - Einen „Wiener Dog“, zu Deutsch: Dackel, schickt US-Regisseur Todd Solondz („Happiness“) dieser Tage durch die große Stadt....

Hollywood (APA) - Einen „Wiener Dog“, zu Deutsch: Dackel, schickt US-Regisseur Todd Solondz („Happiness“) dieser Tage durch die große Stadt. In New York haben die Dreharbeiten zur gleichnamigen Independent-Komödie begonnen, für die nun auch Danny DeVito, Kieran Culkin, Brie Larson und Zosia Mamet zugesagt haben. Bereits zuvor in Hauptrollen des Ensemblefilms bestätigt waren Julie Delpy und Greta Gerwig.

„Wiener Dog“ erzählt von mehreren Menschen, deren Leben durch die Begegnung mit einem Dackel verändert werden und deren Geschichten dadurch zusammen laufen. Wie der „Hollywood Reporter“ berichtet, verkörpert Gerwig („Frances Ha“) die mittlerweile erwachsene Dawn Wiener, die bereits als bitterbös gehänselte Titelfigur in Solondz‘ schwarzhumorigem Coming-of-Age-Streifen „Willkommen im Tollhaus“ (1995) vorkam.


Kommentieren