Ölpreise kaum verändert

Singapur (APA/dpa) - Die Ölpreise haben sich am Freitag kaum bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August k...

Singapur (APA/dpa) - Die Ölpreise haben sich am Freitag kaum bewegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete im frühen Handel 63,43 US-Dollar (56,6 Euro) und damit um 23 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 3 Cent auf 59,73 Dollar.

Damit wurden die Abschläge der beiden vergangenen Tagen nicht wieder wettgemacht. Die Ölpreise waren am Mittwoch nach aktuellen Produktions- und Lagerdaten aus den USA unter Druck geraten.

Insgesamt notiere Öl seit April in einem festgefahrenen Preisbereich, sagten Händler. Nach den turbulenten Herbst- und Wintermonaten sei die Schwankungsanfälligkeit zurückgegangen.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren