Neun Flüchtlinge auf Autobahn in Tschechien aufgegriffen

Jihlava/Wien (APA/CTK) - Die tschechische Polizei hat in der Nacht auf Freitag neun Flüchtlinge aus Syrien und Somalia in einem Bus auf der ...

Jihlava/Wien (APA/CTK) - Die tschechische Polizei hat in der Nacht auf Freitag neun Flüchtlinge aus Syrien und Somalia in einem Bus auf der Autobahn D1, die Wien mit Berlin verbindet, aufgegriffen. Die neun Personen hätten keine Papiere bei sich gehabt und seien somit illegal eingereist, sagte Polizeisprecherin Jana Kroutilova. Sie seien daher in ein Schubhaft-Zentrum gebracht worden.

Ermittlungen hätten gezeigt, dass sieben der acht Syrer Asyl in Österreich beantragt hatten. Sie hätten sich dann aber offensichtlich auf den Weg nach Deutschland gemacht, hieß es.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren