Entgeltliche Einschaltung

Drei Zweirad-Unfälle in Wien

Wien (APA) - Neben einem tödlichen Unfall mit einer Radfahrerin beim Wiener Hauptbahnhof hat es am Freitag in der Bundeshauptstadt noch drei...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Neben einem tödlichen Unfall mit einer Radfahrerin beim Wiener Hauptbahnhof hat es am Freitag in der Bundeshauptstadt noch drei weitere Zweiradunfälle gegeben. Dies berichtete die Polizei am Sonntag. Ein Motorradlenker wurde schwer verletzt.

Freitag gegen 15.00 Uhr war ein 56-jähriger Motorradfahrer in der Maria-Theresien-Gasse in Wien-Alsergrund in Richtung Rossauer Lände unterwegs. Zur gleichen Zeit wollte ein 34-Jähriger mit einem Pkw die Straße von der Wasagasse aus kommend queren. Bei der Kollision wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Entgeltliche Einschaltung

Nicht sehr weit davon entfernt, im Bereich Spitalgasse im Alsergrund, war es bereits kurz vor 9.00 Uhr zu einem Unfall gekommen. Eine 58-jährige Autolenkerin fuhr gegen auf der Spitalgasse in Richtung Alser Straße. Eine 35-jährige Radfahrerin bog zur gleichen Zeit, aus der Gegenrichtung kommend, nach links ein. Sie überfuhr dabei eine Sperrfläche. Die Radfahrerin wurde von dem Pkw niedergestoßen und leicht verletzt.

Gegen 11.00 Uhr schließlich fuhr ein 63-jähriger Mann auf einem Fahrrad auf der Stammersdorfer Straße in Wien-Floridsdorf in einer verkehrsberuhigten Zone. Laut eigenen Angaben betrug seine Geschwindigkeit etwa 20 km/h, als eine 61-jährige Frau die Fahrbahn betrat. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung