Foodwatch-Chef zu TTIP: „Nicht auf Kosten der Demokratie“

Foodwatch-Chef Thilo Bode kämpft gegen den Handelspakt TTIP. Im TT-Interview spricht er über Zukunftsrisiken bei Nahrungsmitteln, die Absichten der Konzerne und er erklärt, warum Landwirte keine Engel sind.

Symbolfoto
© APA

Kritiker des geplanten TTIP-Handelspakts von EU und USA fürchten eine Angleichung der Standards bei Lebensmitteln auf geringerem Niveau. Die EU-Kommission sagt, das wäre kein Thema. Sagt sie die Wahrheit?

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte