Entgeltliche Einschaltung

Pensionist verirrte sich mit Auto auf Skipiste in OÖ

Haag am Hausruck (APA) - Ein 81-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat sich am Montag mit seinem Auto auf einer ehemaligen Skipiste auf der...

  • Artikel
  • Diskussion

Haag am Hausruck (APA) - Ein 81-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat sich am Montag mit seinem Auto auf einer ehemaligen Skipiste auf der Luisenhöhe in Haag am Hausruck (Bezirk Grieskirchen) verirrt. Der Pensionist wollte die Bergstation der neu errichteten Standseilbahn besichtigen und ignorierte dazu ein Fahrverbotsschild bei einem Forstweg, teilte die Polizei OÖ am Dienstag mit.

Als er gegen 14.30 Uhr vom Weg abkam, fuhr der Mann auf einer ehemaligen Skipiste weiter, bis er aufgrund der baulichen Anlagen stoppen musste. Er hätte auf dem stark abschüssigen Hang jederzeit abrutschen können, berichtete die Exekutive. Die Feuerwehr sicherte sein Fahrzeug. Wenig später fuhr der Pensionist, entgegen den Anweisungen der Einsatzkräfte, mit seinem Auto weiter, um das Areal zu verlassen. Dabei stieß er im Bereich der Talstation gegen das Bremsband der Sommerrodelbahn und blieb auf der Anlage stecken. Erneut machte die Feuerwehr den Pkw flott. Der 81-Jährige, der sich uneinsichtig gegenüber Helfern und Passanten verhielt, machte sich aus dem Staub. Es entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung