Entgeltliche Einschaltung

Nur kurze Abkühlung: Es wird wieder heiß in Tirol

Hoch „Clara“ sorgt zum Ferienstart wieder für bestes Badewetter. Die Temperaturen steigen wieder auf über 30 Grad.

  • Artikel
  • Diskussion
Am Wochenende werden sich wieder Tausende Tiroler in den Schwimmbädern oder Badeseen abkühlen.
© Vanessa Weingartner

Wien - Die Abkühlungsphase nach der Hitzewelle war nur von kurzer Dauer. Pünktlich zum Ferienstart hat sich wieder Wetterberuhigung durchgesetzt. Erst am Dienstagnachmittag hatte Innsbruck mit 38,2 Grad einen neuen Hitzerrekord aufgestellt. Danach sorgte eine Schlechtwetterfront für teils heftige Unwetter in Tirol und für einen deutlichen Temperaturrückgang.

Entgeltliche Einschaltung

Sonnenschein pur

Doch damit ist es wieder vorbei. Nun ist wieder sommerliches Badewetter angesagt. „Am heutigen Zeugnistag gibt es Sonnenschein pur und nur harmlose Wolken“, lautet die Prognose von Ubimet-Meteorologe Clemens Teutsch-Zumtobel. „Hoch Clara sorgt für Sommertemperaturen bis zu knapp 30 Grad.“

Weiter aufwärts geht es am Samstag - mit bis zu 33 Grad. „Abkühlung gibt es hier vor allem auf den Bergen mit rund 18 Grad auf 2000 Meter und 9 Grad auf 3000 Meter“, so der Wetterexperte. Erst am späteren Nachmittag sind vereinzelt Wärmegewitter möglich.

Sommerwetter hält an

Auch am Sonntag überwiegt Sonnenschein bei Temperaturen um die 30 Grad. Zu Wochenbeginn geht es leicht wechselhaft weiter und es kühlt geringfügig ab. Danach kommt der Sommer rasch wieder auf Touren.

Durch die eine Woche lang anhaltende Hitzewelle sind auch die Badeseen richtig aufgewärmt. „Trotz der Schauer und Gewitter am Dienstag und Mittwoch sind die Seen derzeit richtig warm. Die meisten haben 20 Grad und mehr“, so der Meteorologe. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung