Entgeltliche Einschaltung

EM-Blech für Kira Grünberg

Innsbruck – Nichts wurde es gestern aus der erhofften Medaille für Stabhochspringerin Kira Grünberg bei der U23-Europameisterschaft in Talli...

  • Artikel
  • Diskussion
© gepa/hoermandinger

Innsbruck –Nichts wurde es gestern aus der erhofften Medaille für Stabhochspringerin Kira Grünberg bei der U23-Europameisterschaft in Tallinn (EST). Die 21-jährige Innsbruckerin scheiterte dreimal an der eigentlich für sie machbaren Höhe von 4,35 Metern und belegte damit mit 4,25 den undankbaren vierten Rang. Dementsprechend groß war auch die Enttäuschung, hatte sich Grünberg neben einer EM-Medaille auch die Höhe von 4,50 und damit das Olympia-Limit für 2016 als Ziel gesetzt. „Es war diesmal irgendwie der Wurm drinnen. Wenn man mit einer Höhe von 4,25 den vierten Rang belegt, dann zeigt das, dass der Wettkampf nicht auf höchstem Niveau war“, meinte Trainer und Vater Frithjof Grünberg gestern. Die Anfangshöhen von 4,15 und 4,25 hatte die EM-Finalistin von 2014 noch problemlos übersprungen, danach war aber Endstation. Und das, obwohl das drohende schlechte Wetter ausgeblieben ist, was Siegerin Angelica Bengtsson (SWE) mit einer Siegerhöhe von 4,55 richtig ausgenutzt hatte. Papa Grünberg fand dafür auch eine leichte Erklärung: Fehlende Routine. „Es hat einfach einiges nicht gepasst vom Wettkampf und der Organisation. Weltklasse-Athleten können das wegstecken. Kira noch nicht.“ (rost)

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung