Entgeltliche Einschaltung

Filmfestival Karlovy Vary - Kristallglobus für Holzfäller-Drama

Karlovy Vary (Karlsbad) (APA/dpa) - Der Kristallglobus des internationalen Filmfestivals in Karlsbad geht an den US-amerikanischen Film „Bob...

  • Artikel
  • Diskussion

Karlovy Vary (Karlsbad) (APA/dpa) - Der Kristallglobus des internationalen Filmfestivals in Karlsbad geht an den US-amerikanischen Film „Bob and the Trees“ (Bob und die Bäume). Nachwuchsregisseur Diego Ongaro nahm den mit 25.000 US-Dollar (22.400 Euro) dotierten Hauptpreis am Samstag entgegen. Der Film handelt vom harten Leben eines Holzfällers im Westen Massachusetts und basiert auf einer wahren Geschichte.

Das Festival im tschechischen Karlovy Vary (Karlsbad) zeigte vom 3. bis 11. Juli mehr als 200 Kinofilme und feierte sein 50-jähriges Bestehen. Tausende Besucher verwandelten den Kurort in ein Mekka des Films und eine Party-Hochburg. Zur Eröffnung hatte „Pretty Woman“-Star Richard Gere unter dem Jubel seiner Fans den Kristallglobus für sein Lebenswerk erhalten.

Entgeltliche Einschaltung

Der Sonderpreis der Jury ging an den Österreicher Peter Brunner für sein Drama „Jeder der fällt hat Flügel“. Den Publikumspreis gewann Paolo Sorrentinos „Youth“. Harvey Keitel, der darin einen alternden Regisseur spielt, nahm die Auszeichnung in Empfang. Die rumänisch-deutsche Koproduktion „Box“ erhielt den Fipresci-Kritikerpreis. Florin Serban habe ein „ausgezeichnetes Spiegelbild der rumänischen Gesellschaft“ gezeichnet, hieß es.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung