Entgeltliche Einschaltung

Palästinenser bei Einsatz der israelischen Polizei schwer verletzt

Jerusalem (APA/AFP) - Bei einem Einsatz der israelischen Polizei in einem Flüchtlingslager in Ost-Jerusalem ist ein Palästinenser schwer ver...

  • Artikel
  • Diskussion

Jerusalem (APA/AFP) - Bei einem Einsatz der israelischen Polizei in einem Flüchtlingslager in Ost-Jerusalem ist ein Palästinenser schwer verletzt worden. Als Polizisten am Sonntag einen Verdächtigen in dem Camp hätten festnehmen wollen, seien sie von den Bewohnern „von allen Seiten“ mit Steinen beworfen worden, teilte die Polizei mit.

Die Beamten hätten daraufhin „Mittel“ zur Beendigung von Krawallen eingesetzt und mit dem gesuchten Verdächtigen das Lager verlassen. Mit dieser Formulierung wird der Einsatz von in der Regel nicht-tödlichen Mitteln wie Gummigeschoßen oder Tränengas umschrieben.

Entgeltliche Einschaltung

Nach dem Polizeieinsatz seien Bewohner mit einem Mann am Kontrollpunkt erschienen, der nach ihren Angaben durch ein Gummigeschoß der israelischen Beamten schwer verletzt worden war, teilte die Polizei weiter mit. Der 55-Jährige sei in einem ernsten Zustand gewesen und in ein Krankenhaus in Jerusalem gebracht worden. „Die Umstände werden noch überprüft und untersucht“, hieß es in der Mitteilung der Polizei.

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung