Entgeltliche Einschaltung

Großbank Standard Chartered liebäugelt mit Kapitalerhöhung

London (APA/Reuters) - Die britische Großbank Standard Chartered hält sich nach einem Gewinneinbruch die Tür zu einer milliardenschweren Kap...

  • Artikel
  • Diskussion

London (APA/Reuters) - Die britische Großbank Standard Chartered hält sich nach einem Gewinneinbruch die Tür zu einer milliardenschweren Kapitalerhöhung offen. Wenn ein solcher Schritt nötig sei, um das Geldhaus wieder in die Spur zu bringen, werde er ihn gehen, sagte der neue Vorstandschef Bill Winters am Mittwoch.

Einige Analysten schätzen das Kapitalloch auf 5 Mrd. Dollar (4,6 Mrd. Euro) und plädieren dafür, die Aktionäre nicht nur um frisches Geld anzupumpen, sondern ihnen auch die Dividende zusammenzustreichen. Letzteres macht Winters bereits: Weil der Halbjahresgewinn vor Steuern um 44 Prozent auf 1,82 Mrd. Dollar fiel, soll die Dividende für die ersten sechs Monate auf 14,4 Cent halbiert werden. Außerdem läuft bereits ein großangelegter Stellenabbau, um Kosten zu senken.

Entgeltliche Einschaltung

Standard Chartered ist eine von vier Großbanken in Europa, die wegen ihrer schwachen Rendite von der Konkurrenz abgehängt wurden und das Vertrauen der Anleger verloren haben. Auch die Deutsche Bank, Credit Suisse und Barclays gehören dazu. Für die Schwäche sind nicht nur die anhaltend hohen Belastungen aus Rechtsstreitigkeiten verantwortlich. Die Institute haben nach Ansicht von Kritikern auch viel zu spät damit begonnen, ihre kapitalintensiven Investmentbanking-Sparten zu verschlanken.

~ ISIN GB0004082847 WEB http://www.standardchartered.com ~ APA234 2015-08-05/12:26

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung