Entgeltliche Einschaltung

Fußball: Weitere Spielabsage in den Niederlanden wegen Polizeistreiks

Amsterdam (APA/dpa) - Wegen eines Polizeistreiks in den Niederlanden ist am Mittwoch eine weitere Partie der ersten Runde der Fußball-Erediv...

  • Artikel
  • Diskussion

Amsterdam (APA/dpa) - Wegen eines Polizeistreiks in den Niederlanden ist am Mittwoch eine weitere Partie der ersten Runde der Fußball-Eredivisie abgesagt worden. Für die Partie ADO Den Haag gegen PSV Eindhoven muss nun ebenfalls ein Ersatztermin gefunden werden. Zuvor waren bereits die Spiele SC Heerenveen gegen De Graafschap, PEC Zwolle gegen SC Cambuur sowie Willem II Tilburg gegen Vitesse Arnheim abgesagt worden.

Die Polizeigewerkschaft will Gehaltsforderungen durchsetzen und hat gedroht, bei acht von neun Duellen des ersten Spieltags ab eine Stunde vor Anpfiff bis eine Stunde nach Spielende zu streiken. Ausgenommen wurde allein die Partie Feyenoord Rotterdam gegen den FC Utrecht am Sonntag.

Entgeltliche Einschaltung

Mehrere Bürgermeister erklärten, ohne Polizeipräsenz sei die Sicherheit rund um die Stadien nicht zu garantieren. Der niederländische Fußballverband (KNVB) rief zu einer Einigung zwischen den Polizisten und dem Ministerium für Sicherheit und Justiz auf. Sonst müsse man versuchen, alternative Termine zu finden.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung