Greenpeace fordert Abschaltung von Schweizer Atomkraftwerk Beznau

Beznau (APA/AFP) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat gemeinsam mit Anwohnern ein Verfahren zur Abschaltung des Schweizer Atomkraft...

Beznau (APA/AFP) - Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat gemeinsam mit Anwohnern ein Verfahren zur Abschaltung des Schweizer Atomkraftwerks Beznau angestrengt. Das AKW halte einem starken Erdbeben nicht stand, erklärte die Organisation am Donnerstag.

Bei der Überprüfung nach dem Atomunglück von Fukushima sei das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (Ensi) im Juli 2012 aufgrund falscher Zahlen zu der Annahme gekommen, der 46 Jahre alte Meiler sei erdbebensicher. Die nur wenige Kilometer von der deutsch-schweizerischen Grenze liegende Anlage ging 1969 in Betrieb. Beznau ist das weltweit älteste laufende Atomkraftwerk, nachdem Ende Februar 2012 das britische Werk Oldbury abgeschaltet wurde.


Kommentieren