Fußball: Salzburg droht nach 0:2 auch Europa League 2 - Meinungen

Brest (APA) - Reaktionen auf das Play-off-Hinspiel um den Einzug in die Fußball-Europa-League zwischen Dinamo Minsk und Red Bull Salzburg (2...

Brest (APA) - Reaktionen auf das Play-off-Hinspiel um den Einzug in die Fußball-Europa-League zwischen Dinamo Minsk und Red Bull Salzburg (2:0) am Donnerstag in Brest (Weißrussland):

Peter Zeidler (Salzburg-Trainer): „Das ist ein sehr, sehr bitteres Ergebnis, vor allem wenn man den Spielverlauf in der ersten Hälfte sieht, und dass wir in letzter Sekunde das 0:2 bekommen haben. Wir haben wieder feststellen müssen, dass kleinste Konzentrationsschwächen von erfahrenen Mannschaften ausgenutzt werden. Wir sind noch nicht ausgeschieden und müssen die Mannschaft wieder aufrichten.“

Vuk Rasovic (Minsk-Trainer): „Es ist genau wie geplant gelaufen, zwei Tore sind gut.“ Zum Spiel in Salzburg: „Wir wollen in jedem Spiel ein Tor schießen und uns auf jeden Fall für die Gruppenphase qualifizieren.“

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren