Entgeltliche Einschaltung

Catherine Deneuve beim Hamburger Filmfest - „Alle lieben die Deneuve“

Hamburg (APA/dpa) - Mit Frankreichs Leinwandikone Catherine Deneuve hat am Donnerstagabend das Hamburger Filmfest begonnen. Die 71-Jährige k...

  • Artikel
  • Diskussion

Hamburg (APA/dpa) - Mit Frankreichs Leinwandikone Catherine Deneuve hat am Donnerstagabend das Hamburger Filmfest begonnen. Die 71-Jährige kam zur Deutschlandpremiere von Jaco Van Dormaels Werk „Das brandneue Testament“, mit dem das zehntägige Festival eröffnet wurde.

Zuvor nahm die Filmdiva den Douglas-Sirk-Preis entgegen. Die wichtigste Auszeichnung der Hamburger Festivalmacher ehrt Menschen, die sich um Filmkultur und -branche verdient gemacht haben.

Entgeltliche Einschaltung

„Kein Stern am französischen, ja europäischen Filmhimmel strahlt so stark wie der Stern Catherine Deneuve“, sagte Festivalchef Albert Wiederspiel. „Sie strahlt nicht nur länderübergreifend, sondern auch generationenübergreifend“, meinte der Filmfestchef bei seiner Rede im Cinemaxx-Kino in der Innenstadt. „Catherine Deneuve ist Filmgeschichte und Nachwuchskino zugleich. Alle kennen die Deneuve und alle lieben die Deneuve.“

50 x € 100,- Heizkostenzuschuss zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren

Entgeltliche Einschaltung